Schriftgröße
ändern:

Strg und + =
größere Schrift
Strg und - =
kleinere Schrift

Wir helfen Leben retten

Haus am Mühlenteich
Bredstedt

Wohnheim Haus am Mühlenteich

HaMLuftaufnahme


Wohnheim Haus am Mühlenteich

 

Im Haus am Mühlenteich wohnen 24 Menschen mit Behinderung. Immer acht Bewohnerinnen und Bewohner leben in einer Wohngruppe. Jeder hat ein eigenes Zimmer. Die Möbel sucht er selber aus. Jeder mag etwas anderes gern. Daher ist jedes Zimmer anders.

Jeder Mensch braucht ein schönes Zuhause. Das ist ganz normal.

 

Tagsüber gehen wir in die Tagesförderstätte. Entweder hier bei uns im Haus. Oder in den Werkstätten in Husum und Niebüll. Dort macht jeder das, was er gut kann. Oder lernt etwas Neues. Das ist spannend. Und macht viel Spaß.

Jeder Mensch braucht eine sinnvolle Beschäftigung. Das ist ganz normal.

 

Wir haben einen ganz besonderen Raum. Einen Snoezelen-Raum. Das ist holländisch. Es heißt Kuscheln und Dösen. In dem Raum sind schöne Lichter und Farben. Man kann weich liegen oder sitzen. Dazu gibt es Musik.

Jeder Mensch braucht einen Ort zum Träumen. Das ist ganz normal.

 

Zum Essen treffen wir uns alle im Gemeinschaftsraum. Manche brauchen Hilfe beim Essen. Die bekommen sie. Wer möchte erzählt von seinem Tag. Manchmal hat man etwas Schönes erlebt. Dann freut man sich. Manchmal hat man etwas Blödes erlebt. Dann ärgert man sich.

Jeder Mensch braucht andere Menschen. Das ist ganz normal.

 

Manchmal gibt es etwas zu feiern. Einen Geburtstag. Oder die Weihnachtsfeier. Oder das Sommerfest. Dann kommen Gäste ins Haus am Mühlenteich. Zum Beispiel Eltern. Oder Freunde. Oder Nachbarn. Toll dass es einen großen Raum zum Feiern gibt. Er heißt Kathedrale.

Jeder Mensch braucht Feste. Das ist ganz normal.

 

Wenn die Sonne scheint sind wir gern draußen. Da kann man Grillen. Oder etwas spielen. Oder einfach herumsitzen. Das tut gut. Manchmal machen wir auch Ausflüge. Das mögen wir besonders.

Jeder Mensch braucht Freiräume. Das ist ganz normal.

 

Wir machen auch Reisen. Manchmal fahren wir in eine Stadt. Zum Beispiel nach Berlin. Manchmal fahren wir ans Meer. Zum Beispiel nach Dänemark. Dort erleben wir viel. Und wir entspannen uns. Toll dass unsere Betreuerinnen und Betreuer das mitmachen!

Jeder Mensch braucht schöne Erlebnisse. Das ist ganz normal.

 

Wir wählen einen Bewohnerbeirat. Das sind Menschen, die etwas entscheiden können. Zum Beispiel was es zu essen gibt. Oder wie die Gemeinschaftsräume aussehen sollen. Oder welche Ausflüge gemacht werden. Vier Jahre entscheiden die gewählten Bewohnerinnen und Bewohner mit. Dann sind andere dran.

Jeder Mensch braucht Mitspracherechte. Das ist ganz normal.

 

Im Moment sind Christian Christiansen und Paul-Heinrich Volquardsen als Bewohner im Beirat. Ulrich Blayer macht als Familienangehöriger mit.

 

Musiktherapie im Haus am Mühlenteich

 

„Musikalisch ist, wer sich von Musik berühren lässt.“

 

Musik macht Spaß - aber darüber hinaus kann sie auch ein Ersatz für Sprache sein. Für viele unserer Bewohner, die sich sprachlich nicht ausdrücken können, ist der musikalisch-motorische oder musikalisch-stimmliche Dialog in der Musiktherapie eine echte Alternative zum gesprochenen Wort. Er ermöglicht Ausdruck, Kommunikation und Lebensfreude und gehört im Haus am Mühlenteich zum festen Bestandteil unseres Angebotes.

 


Stiftung Haus am Mühlenteich - Haus am Mühlenteich gGmbH - Lebenshilfe Bredstedt e.V.
Herrrmannstr. 29, 25821 Bredstedt - Tel.: 04671 91010 - Fax: 04671 910140 - Mail: ham@haus-am-muehlenteich.de